Login

Martineer und Lesepaten lasen in allen Räumen -

Bundesweiter Vorlesetag in Dom und Domschatz

 

 

Kinderlachen im Halberstädter Dom und Domschatz, dann wieder gespannte Stille, um den Vorlesern zu lauschen. In allen Räumen wurde zum heutigen Bundesweiten Vorlesetag im Halberstädter Dom und Domschatz gelesen. Den Dom bevölkerte die sechste Jahrgangsstufe des Gymnasiums Martineum. Schüler lasen für Schüler mitten in der gotischen Kathedrale. Besonderer Höhepunkt war die Lesung von der Kanzel, wo Charlotte Looff, die Gewinnerin des diesjährigen Gleimhaus Literaturpreises, ihre Geschichte „Alles nur ein Traum“ vortrug. Kurzweil brachten kleine Musikstücke, auf der Gitarre, an Trommeln und sogar an der großen Domorgel.

Kinder aus verschiedenen Kindergärten erstürmten gleichzeitig den Domschatz. Mitten im Schatz, in den abgedunkelten Räumen zwischen mittelalterlichen Teppichen, Altarbildern und Gewändern wurden sie von den Halberstädter Lesepaten empfangen. Auf gemütlichen Sitzkissen lauschten sie den Märchen. Nach der Lesestunde hielten sie mit Gästeführern des Domschatzes noch einmal Ausschau, was es auf den prächtigen Kunstwerken zu entdecken gibt.

Die Schüler des Martineums und die Lesepaten Marita Spiller, Margot Schmidt und Helga Lechner waren drei von mehr als 170.000 Vorlesern, die in ganz Deutschland am Vorlesetag der ZEIT und der Stiftung Lesen teilnahmen. 2004 wurde der Vorlesetag ins Leben gerufen.

 

(Pressemitteilung von "Domschätze Halberstadt und Quedlinburg", Claudia Wyludda M.A.)

____________________________________________________________________________________________________

Lehrervolleyballturnier am Martineum 2017

 

Auch in diesem Schuljahr wurde die Tradition fortgesetzt und ein Lehrervolleyballturnier am Martineum organisiert. Leider reisten nur 5 Teams an, dennoch wurde gekämpft und fair gespielt. Mit von der Partie waren Martineum 1 und Martineum 2, Stadtfeldgymnasium Wernigerode, GutsMuts Gymnasium Quedlinburg (das als einziges Team mit fünf Damen und nur einem Herrn anreiste) und Europagymnasium Thale. Gespielt wurde im Modus "Jeder gegen Jeden".

Somit kam es auch wieder zu dem lang erwarteten Aufeinandertreffen der beiden Teams des Martineums - die "Jungen Wilden" gegen das Sportlehrerteam. Nachdem vor einem Jahr die "alten" Hasen des Martineums noch beide Spiele für sich entscheiden konnten, waren dieses Mal die "Jungen Wilden" an der Reihe. Sie ließen ihren Mentoren im ersten Satz keine Chance, der Sieg im zweiten Satz war dann aber hart erkämpft. Leider musste das Sportlehrerteam bereits zu Beginn des ersten Satzes einen herben Ausfall hinnehmen - Michael Winkler verletzte sich am Knöchel und konnte nicht weiterspielen. Wir wünschen gute Besserung!

Am Ende des Tages konnten das Stadtfeldgymnasium Wernigerode den begehrten Wanderpokal als Sieger des Turniers mit "nach Hause" nehmen. Platz 2 erreichten die "Jungen Wilden" des Martineums, Platz 3 ging an das Europagymnasium Thale. Den vierten Platz erkämpfte sich Martineum 1, Platz 5 erreichte das GutsMuts Gymnasium Quedlinburg.

Vielen Dank an den Organisator und alle Teilnehmer.

(Patrick Triemer)

 

 

 

 

 

 

 

 

                                       ___________________________________________________________________________________________________

Impressionen vom Abend der Künste 2017

Abend-der-Kuenste2017-18Abend-der-Kuenste2017-18Abend-der-Kuenste2017-18Abend-der-Kuenste2017-18Abend-der-Kuenste2017-18Abend-der-Kuenste2017-18Abend-der-Kuenste2017-18Abend-der-Kuenste2017-18Abend-der-Kuenste2017-18Abend-der-Kuenste2017-18Abend-der-Kuenste2017-18Abend-der-Kuenste2017-18Abend-der-Kuenste2017-18Abend-der-Kuenste2017-18Abend-der-Kuenste2017-18Abend-der-Kuenste2017-18Abend-der-Kuenste2017-18Abend-der-Kuenste2017-18Abend-der-Kuenste2017-18Abend-der-Kuenste2017-18Abend-der-Kuenste2017-18Abend-der-Kuenste2017-18Abend-der-Kuenste2017-18Abend-der-Kuenste2017-18Abend-der-Kuenste2017-18Abend-der-Kuenste2017-18Abend-der-Kuenste2017-18Abend-der-Kuenste2017-18Abend-der-Kuenste2017-18Abend-der-Kuenste2017-18Abend-der-Kuenste2017-18Abend-der-Kuenste2017-18Abend-der-Kuenste2017-18Abend-der-Kuenste2017-18Abend-der-Kuenste2017-18Abend-der-Kuenste2017-18Abend-der-Kuenste2017-18Abend-der-Kuenste2017-18Abend-der-Kuenste2017-18Abend-der-Kuenste2017-18

___________________________________________________________________________________________________

O Romeo, Romeo! Wherefore art thou Romeo?

 

 

Auch dieses Jahr war es wieder soweit und die Schauspieler des White Horse Theatre besuchten das Gymnasium Martineum. Die vier Schauspieler spielten drei verschiedene Stücke für die Jahrgangsstufen 6-12 und überzeugten dabei durch ihr schauspielerisches Talent, die Fähigkeit mit wenig Requisiten zu arbeiten und durch den Einbezug der Schüler und Schülerinnen in die Stücke.
Besonders die letzte Vorstellung – Shakespeares „Romeo und Julia“ - erwies sich als absoluter Erfolg unter den Schülern. Dabei schafften es die Schauspieler eine kurzweilige Version für die Kursstufe zu präsentieren, welche die Schüler zu jeder Zeit in den Bann zog.
Dementsprechend freuen sich bereits alle Martineer auf den nächsten Besuch des White Horse Theatre.

(Fachschaft Englisch)

 

 

 

_______________________________________________________________________________________________________

Impressionen von der Bosnienfahrt 2017

 

Bosnien2017Bosnien2017Bosnien2017Bosnien2017Bosnien2017Bosnien2017Bosnien2017Bosnien2017Bosnien2017Bosnien2017Bosnien2017Bosnien2017Bosnien2017Bosnien2017Bosnien2017Bosnien2017Bosnien2017Bosnien2017Bosnien2017Bosnien2017Bosnien2017Bosnien2017Bosnien2017Bosnien2017Bosnien2017

_________________________________________________________________________________________________________